mut zum schreiben

inspirations-blog

SOY RIO – Rio Severin

Die Ankuft im Land der Ahnen.

Ich begrüße Euch, meine Familie!

Warum ich Euch so anspreche? Weil ich weiß, dass ich irgendwo dort draußen meine wahren Wurzeln finden werde. Dafür bin ich in dieses Land gekommen, die Heimat meiner Großeltern.Obwohl ich am anderen Ende der Welt aufwuchs, hat mich Deutschland seit meiner kleinsten Kindheit in den Bann gezogen. Das Land der Dichter und der Denker, in das ich gehöre, denn beide Attribute gelten gleichermaßen für mich.

Nun, fast vierzig Jahre später, ereilte mich während einer Meditation der Ruf meiner Ahnen. Und so sitze ich hier, mit meiner Hündin Salsa auf einer Sitzgruppe in dem Ankunftsbereich des Berliner Flughafens. Sie zittert und scheint erschöpft von dem langen Flug und der unmenschlichen Enge ihrer Transportbox. 

Es bricht mir das Herz, sie so zu sehen. Doch noch mehr hätte es mich geschmerzt, sie auf meiner Finca in La Quesera zurückzulassen. Zusammen mit meiner Madre, den Ziegen, Hasen und meinen beiden Straußen Poleo und Patra.Ich bin aufgeregt, wie ein Jüngling vor der Verabredung mit seiner großen Liebe.

Denn genau das, Deutschland, bist du für mich. Du und deine Menschen, die ich kennenlernen möchte. Und die in mir dasselbe zu Tage bringen mögen, wie ich in ihnen:

Die beste Version meiner selbst. 

Herzlichst,
Euer Rio Severin

mut-zum-schreiben-inspiration-newsletter

Abonniere gerne unseren Newsletter und bleibe stets informiert über neue Tipps und Erfahrungen rund um das Thema Schreiben.

8 + 3 =

Der inspirative Online-Schreibtreff für alle Schreibenden
Duett bei Kerzenlicht Autoreninterviews

Das könnte dich auch interessieren

Nonverbale Kommunikation – Alessa May

Nonverbale Kommunikation – Alessa May

5-MINUTEN-SCHREIBEN - Susana BerWenn Übung zum Spass wird.Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert. Das beliebte Sprichwort der Nachkriegszeit gehörte wiederkehrend zu den Nähkästchen-Weisheiten meiner Großmutter. Für die Frauen des zwanzigsten...

mehr lesen
Dunkle Nacht der Seele – Sandra Hayes

Dunkle Nacht der Seele – Sandra Hayes

DUNKLE NACHT DER SEELE - Sandra HayesGastbeitrag von Sandra HayesDas haben wir alle schon erlebt.Die dunkle Nacht unserer Seele. Dort wo Leid und Verzweiflung unsere Fähigkeit, Freude zu empfinden, überlagern und die gnadenlosen Wellen der Hoffnungslosigkeit sich uns...

mehr lesen
Von Kontakt und Reibung – Am Rastplatz – Rio Severin

Von Kontakt und Reibung – Am Rastplatz – Rio Severin

VON KONTAKT UND REIBUNG - Rio SeverinBegegnung auf einem RastplatzIch fahre mit meinem T4 von Berlin aus Richtung Südosten. Es ist kurz vor Sonnenaufgang, denn ich versuche, die Hauptverkehrszeiten zu umgehen. Ich ging früh zu Bett und stand entgegen meiner...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert